Archiv 2013

Donnerstag, 28. November 2013 im Schwingkeller des Schwingclubs Lenzburg und Umgebung in Möriken

Die Schwinger legen für unseren Besuch ein Extratraining ein. Stefan Wülser, der Präsident, informiert uns über die Geschichte des Vereins und erklärt im anschliessenden Training die verschiedenen Schwünge. Es ist beeindruckend, wie schnell und wendig sich die jungen Schwinger bewegen.

Donnerstag, 31. Oktober 2013, Hotel Aarau-West, Oberentfelden

Referat von Hans Aemisegger, Präsident des Aargauischen Fussballverbandes

Fussball ist die Einstiegssportart Nummer 1 der Kinder und Jugendlichen! Hans Aemisegger erklärt den Aufbau des Schweiz. Fussballverbandes: Basis bildet die Amateur-Liga (2. Liga und tiefer, Junioren etc.); die zweite Stufe besteht aus der 1. Liga, die oberste Stufe ist die Swiss Football League. Fussball in der Schweiz beeindruckt u.a. mit folgenden Zahlen: 98% Breitenfussball, 2/3 der Spieler sind unter 20 Jahre alt, 8% sind weiblich; 45% Anteil Ausländer, vertreten durch 170 verschiedene Nationen. Der Aargauische Fussballverband (ALV) ist mit je einem Club in der Swiss Football League und Challenge League vertreten.

Die Arbeit des ALV basiert auf Breitensport und Juniorenförderung; er fördert das Schiedsrichterwesen, unterstützt die Vereine in allen Belangen und setzt insbesondere auf Fairplay. Mehr über den ALV erfährt man unter dem folgenden Link: www.football.ch/afv/Aargauischer-Fussballverband.aspx

Herzlichen Dank an Michael Lutz für die Organisation dieses Anlasses.

Donnerstag, 26. September 2013, Hotel aarau West, Oberentfelden

Brent Reiber, gebürtiger Kanadier, seit sieben Jahren Schweizer Bürger, wohnhaft im Aargau, erzählt seinen Werdegang zum Eishockey-Profi-Schiedsrichter.

Ein paar Meilensteine zu Brents Karriere: 33 Jahre wirkt er schon als Schiedsrichter, lebt das 17. Jahr in der Schweiz, ist beim Schweizer Eishockeyverband als Profi angestellt, pfeift in der Regel 85 Spiele pro Saison (in der Schweiz). International ist er an 9 Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen zum Einsatz gekommen. Dazu gehörten Gold- sowie Bronzespiele.

Im Schiedsrichterberuf wird die Fitness eines Spitzensportlers verlangt. "Wer spät müde wird, kann länger klar denken, gute Entscheide fällen", so die Worte von Brent. Entsprechend aufwändig gestaltet sich sein tägliches Training.

Herzlichen Dank an Jimmy Meyer für die Organisation dieses Meetings.

Donnerstag, 29. August 2013: Besuch von "Weltklasse Zürich"

Ein kleines Grüppchen von Panathlon-Mitgliedern besuchte das interessante Meeting im Zürcher Letzigrund. Nach einem gemütlichen Essen kamen wir in den Genuss von spannenden und hochstehenden Wettkämpfen.

Ganz herzlichen Dank an Michael Lutz und Daniel Plattner für die Organisation dieses Anlasses.

Donnerstag, 27. Juni 2013, Flugplatz Birrfeld

Kurt Marbacher erklärt und zeigt uns ausführlich die Flugzeuge, welche für den Kunstflug bestimmt sind. Obwohl das Wetter alles andere als optimal ist, hebt die Pilotin Susi Vogelsang mit ihrer Maschine ab und zeigt uns atemberaubende Figuren am Himmel. Den Zuschauern wird schon vom Hinsehen schwindlig!

Herzlichen Dank an Kurt Marbacher für die Organisation des Meetings. Wir freuen uns auch über den Besuch von einigen Kolleginnen und Kollegen vom PC Albis.

Donnerstag  30. Mai 2013, Ausstellung "Entscheiden" im Stapferhaus und Nachtessen im Hotel Lenzburg

Bevor die Ausstellung "Entscheiden" besucht wurde, führte Sylvia Huber kurz ins Thema ein. Auf die Frage "wie viele Entscheidungen wir täglich treffen", wurde zögerlich geantwortet. Antwort: Deren 20'000 sind es täglich. Beeindruckend!

Mit einer Einkaufstasche unter dem Arm gingen wir auf Einkaufstour, und konnten unser Entscheidungsverhalten immer wieder testen und anwenden. Dieses wurde auf Papier festgehalten und am Ende bekam jeder/jede ein Feedback dazu.

Donnerstag, 25. April 2013, Minigolf in Oberkulm und Nachtessen Herberge, Teufenthal

Peter Arber, Mitglied vom PC Olten-Zofingen, ist Minigolfer mit Leib und Seele, spielt seit 1982 im Club, war Mitglied der Nationalmannschaft und weiss uns mit seinen Erläuterungen zu fesseln. Minigolf ist eine Randsportart, ist bei Swiss Olympic angegliedert und es werden Meisterschaften national und international ausgetragen.

Nach den spannenden Ausführungen von Peter Arber werden die erworbenen Kenntnisse auf der Bahn mehr oder weniger erfolgreich umgesetzt. Viel Spass haben jedenfalls alle Anwesenden!

Donnerstag, 28. März 2013, Hotel aarau-west in Oberentfelden

Dr. Samuel Mettler, Sporternährungswissenschafter, arbeitet seit 2009 an der ETH und hat seit Frühling 2009 eine Teilzeitstelle beim BASPO inne.

In einem interessanten Referat gibt er nicht nur Spitzen- und Wettkampfsportlern, sondern auch uns Freizeitsportlern wertvolle Tips für die Ernährung vor, während und nach dem Training bzw. Wettkampf. Die Empfehlungen basieren auf der Lebensmittelpyramide (Basispyramide) und werden ergänzt durch den Mehrbedarf an Energie und Nährstoffen durch die sportliche Aktivität. 

"Alle Nahrungsmittel sind erlaubt. Wichtig ist, dass sie möglichst abwechslungsreich gewählt werden." 

Mit dieser Aussage im Hinterkopf widmen wir uns anschliessend dem feinen Nachtessen.

Donnerstag, 28. Februar 2013, Filmbeitrag von Hans Werner Hüssy

Wir weilten für eine knappe Stunde in der Karibik. Die passende Musik, das Meer und die Wellen, die Landschaft inkl. Pflanzenwelt und die lebensfrohen Menschen brachten es fertig, uns gedanklich an die Sonne zu entführen.

Herzlichen Dank an Hans Werner Hüssy für diesen schönen Filmbeitrag.